Schlager fehlt nach Knöchelbruch monatelang

Erstellt am 31. August 2019 | 19:13
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Der Einsatz gegen Paderborn hatte für Schlager schwerwiegende Folgen
Der Einsatz gegen Paderborn hatte für Schlager schwerwiegende Folgen
Foto: APA/dpa
Xaver Schlager muss monatelang pausieren und fehlt Österreichs Fußball-Nationalteam damit auch in den bevorstehenden EM-Qualifikationsspielen am 6. September in Salzburg gegen Lettland und am 9. September in Warschau gegen Polen.

Der Mittelfeldspieler erlitt am Samstag in der deutschen Bundesliga beim 1:1 seines Clubs VfL Wolfsburg gegen den SC Paderborn einen Knöchelbruch.

Der 21-Jährige war bereits in der achten Minute bei einem VfL-Angriff im Strafraum nach einem verpassten Schussversuch im Rasen hängengeblieben und musste auf einer Trage vom Feld gebracht werden.

Wolfsburgs Trainer Oliver Glasner gab bei der Pressekonferenz nach dem Spiel die Schwere der Verletzung bekannt. "Ich habe mit dem Arzt gesprochen. Er muss operiert werden und ich denke, dass der Herbst für ihn gelaufen ist", sagte der Oberösterreicher. "Heute bin ich sehr traurig, weil ich sehr ungern einen wichtigen Spieler durch eine schwere Verletzung verliere", so der ehemalige LASK-Coach.

Schlager war in der Sommerpause für rund 15 Millionen Euro von Red Bull Salzburg nach Wolfsburg gewechselt und hatte sich beim Europa-League-Teilnehmer gleich einen Stammplatz erkämpft.