Erstellt am 11. Juli 2018, 14:36

von Bernhard Fenz

Wiesberger muss weiter pausieren.

Bernd Wiesberger  |  GEPA

Kommende Woche steht mit den British Open das einzige Major-Event im Golfprofi-Sport auf europäischem Boden am Programm. Das Turnier von 19. bis 22. Juli war auch jener Termin, den Österreichs Nummer eins Bernd Wiesberger – wie er etwa vor kurzem im BVZ-Interview erklärte – als mögliches Comeback eingeplant hatte. Nach einer Anfang Mai zugezogenen Handgelenksverletzung musste der Oberwarter eine Zwangspause einlegen, die im Optimalfall beim zweiten Major des Jahres ein Ende genommen hätte. 

Nun gab der Südburgenländer aber via Facebook bekannt, dass er seine Nennung zurückziehen musste. Der Heilungsverlauf dauere leider länger als erwartet, weshalb Wiesberger nicht auf dem Level trainieren und spielen könne, das er von sich selbst erwarte.