Überflutete Keller und Straßen im Mittelburgenland. Ein Gewitter hat am Dienstagnachmittag im Bezirk Oberpullendorf für überflutete Keller und Straßen gesorgt.

Von APA Red. Erstellt am 12. Juni 2018 (17:15)

Laut Landessicherheitszentrale Burgenland waren die Feuerwehren in den Gemeinden Kobersdorf, Weppersdorf, Neckenmarkt und Deutschkreutz mit Auspumparbeiten sowie mit dem Freimachen von Verkehrswegen beschäftigt. Im Bezirk Güssing war St. Michael betroffen.

Aus Deutschkreutz sei zudem Hagel gemeldet worden, zu möglichen Schäden gebe es jedoch keine Informationen, teilte eine Sprecherin mit. Zurzeit sei die Lage stabil, es werde aber noch mit weiteren Unwettern gerechnet.