Doskozil positiv auf Coronavirus getestet. Burgenlands Landeshauptmann Hans Peter Doskozil (SPÖ) ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das teilte sein Büro am Samstag der APA mit. Doskozil gehe es "den Umständen entsprechend gut", er habe nur leichte Symptome, hieß es weiter. Der Landeshauptmann werde sich selbstverständlich an die behördlichen Anweisungen halten und von zu Hause aus arbeiten.

Von APA / NÖN.at Erstellt am 21. November 2020 (16:26)
Doskozil geht es den Umständen entsprechend gut
APA

Nachdem im Arbeitsumfeld Doskozils im Zuge eines routinemäßigen Screenings positive Fälle aufgetreten waren, hatte sich der burgenländische Landeshauptmann umgehend in Selbstisolation begeben. Er selbst wurde im Zuge dieses Screenings zuerst negativ getestet. Ein weiterer PCR-Test am Samstag fiel positiv aus. "Ich werde in den kommenden Tagen in enger Abstimmung mit meinen Regierungskollegen und meinem Büro von zu Hause aus arbeiten", ließ der Landeshauptmann ausrichten.

Der Landeshauptmann schrieb auch auf seiner Facebook-Seite über den positiven Covid-Test. Innerhalb kürzester Zeit gab es zahlreiche Genesungswünsche.
Facebook-Screenshot

Doskozil appellierte auch erneut an die Burgenländerinnen und Burgenländer, alle Vorsichtsregeln einzuhalten und Kontakte zu vermeiden: "Die hohen Infektionszahlen in Österreich machen es notwendig, besonders vorsichtig zu sein und unnötige soziale Kontakte zu vermeiden. Mein eigener Fall zeigt, dass man sich auch trotz strikter Sicherheitsmaßnahmen anstecken kann."