15 Tonnen Stroh auf Lkw-Anhänger fingen Feuer

Erstellt am 30. September 2016 | 09:09
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Die Brandursache ist unklar
Die Brandursache ist unklar
Foto: APA/Webpic
15 Tonnen gepresstes Stroh auf einem Lkw-Anhänger sind am Donnerstag in Lochen (Bezirk Braunau) während der Fahrt in Brand geraten.

Der 24-jährige Lenker fuhr geistesgegenwärtig noch aus dem Ortsgebiet hinaus und koppelte dann den Anhänger ab, um ein Übergreifen der Flammen auf seinen Lastwagen zu verhindern, so die oberösterreichische Polizei.

Passanten holten die Feuerwehr. Die Lochener Landesstraße war während des Einsatzes rund zwei Stunden lang gesperrt. Die Ladung wurde großteils vernichtet, der Anhänger beschädigt. Die Brandursache konnte vorerst nicht ermittelt werden.