Zwei Schwerverletzte bei Mofa-Crash. Am Stadtrand von Bad Ischl ist am Sonntag kurz nach 5.00 Uhr ein Mofa verunglückt, auf dem gleich vier Jugendliche unterwegs waren. Am Lenker saß ein erheblich betrunkener 17-Jähriger, daneben fuhren noch zwei weitere Burschen und ein Mädchen - alle im Alter von 16 und 17 Jahren - am Zweirad mit. Das Quartett kollidierte schließlich mit einer Gartenmauer.

Von APA Red. Erstellt am 21. April 2019 (10:00)
APA (Archiv/Gindl)
Die Jugendlichen wurden ins Spital eingeliefert

Bei dem Unfall wurden zwei der Jugendlichen leicht, zwei schwer verletzt. Alle Beteiligten wurden in Spitäler in Bad Ischl und Salzburg eingeliefert. Ein Alkovortest beim Mofalenker ergab einen Wert von 1,16 Promille.