Föhn brachte neue Temperatur-Rekorde für Oktober. Der starke Föhn hat am Montag in einigen Regionen Österreichs neue Temperatur-Rekorde für den Oktober gebracht. Spitzenwerte gab es beispielsweise an den ZAMG-Wetterstationen in Leibnitz (27,8 Grad), Feldbach (27,5 Grad), Graz Straßgang (27,4 Grad), Graz Universität (27,2 Grad) und Fürstenfeld (27,0 Grad).

Von APA, Redaktion. Erstellt am 21. Oktober 2019 (16:08)
APA (Symbolbild)
Temperaturen in der Steiermark teilweise über 27 Grad

"Der Rekord an der Station Graz Universität ist besonders bemerkenswert, da hier schon seit 1894 gemessen wird", hieß es seitens der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG). In Kärnten gab es einen neuen Stationsrekord in St. Andrä/Lavanttal (26,5) und im Burgenland in Kleinzicken (26,5).

Die Höchsttemperaturen liegen derzeit laut ZAMG um rund zehn bis 15 Grad über den für die Jahreszeit typischen Werten. In den nächsten Tagen bleibt das ruhige, milde Herbstwetter auch erhalten.