Salzburg und Rapid setzen sich ab

Erstellt am 28. Februar 2016 | 18:33
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Matej Jelic war Rapids Matchwinner
Foto: NOEN, APA
Titelverteidiger Salzburg führt die Tabelle der Fußball-Bundesliga auch nach der 24. Runde an. Die "Bullen" gewannen am Sonntag das Schlagerspiel gegen Austria Wien klar mit 4:1 und liegen damit punktgleich vor Rekordmeister Rapid.

Die Hütteldorfer waren ebenfalls am Sonntag zu einem hart erkämpften 3:2-Heimsieg gegen Grödig gekommen. Die drittplatzierte Austria hat bereits sieben Punkte Rückstand auf das Spitzenduo.

Am unteren Ende der Tabelle rutschte Grödig auf den Abstiegsrang - die Salzburger haben eine um einen Treffer schlechtere Tordifferenz als der WAC, der bereits am Samstag ein 1:1 in Mattersburg geholt hat. Ebenfalls am Samstag besiegte der Tabellenvierte Sturm Graz Ried mit 1:0, die mit den Steirern punktegleiche Admira holte mit einem 2:1 in Altach ebenfalls drei Punkte.