Siebenhofer im Gröden-Training vor Venier und Tippler. Im Abschlusstraining für die Weltcup-Abfahrt der alpinen Ski-Damen in Gröden ist am Dienstagvormittag Ramona Siebenhofer die Schnellste gewesen. Die Steirerin verwies ihre ÖSV-Kolleginnen Stephanie Venier (+0,07 Sekunden) und Tamara Tippler (0,24) auf die folgenden Plätze. Christina Ager belegte den fünften Platz, Nadine Fest kam auf Rang acht. Die dritte Abfahrt der Saison startet um 12.30 Uhr.

Von APA Red. Erstellt am 18. Dezember 2018 (11:41)
APA (AFP)
Siebenhofer tut sich in Gröden leicht

Dank der zehntplatzierten Ricarda Haaser landeten sechs Österreicherinnen in den Top Ten. Nina Ortlieb verpasste diese als 15. knapp, Nicole Schmidhofer fuhr auf den 21. Platz. Anna Veith reihte sich auf der Saslong-Piste als 26. ein. Siebenhofer war bereits am Montag im Vormittagstraining die Bestzeit gefahren.