In Pinkafeld auf der Suche nach Kärntner Kater „Pauli“. Seit Dezember 2018 vermisst Familie Kainz aus Klagenfurt ihren Kater „Pauli“. Der Weg bis ins Südburgenland ist zwar weit, aber nicht unüberwindlich...

Von Eva-Maria Leeb. Erstellt am 21. Mai 2019 (15:40)

„Ich vermute, dass er in einen Umzugs- oder Firmenwagen von Nachbarn gesprungen und als blinder Passagier mitgefahren ist. Ich habe Informationen erhalten, dass er sich in Pinkafeld aufhalten beziehungsweise gesehen worden sein soll“, erklärt Besitzerin Ingrid Kainz.

Kater „Pauli“ ist drei Jahre alt, rot-getigert mit weißen Pfoten, Gesicht halb weiß, weiße Brust mit rotem herzförmigen Fleck. Er ist leider nicht gechipt.

„Pauli“ ist sehr neugierig, aber auch schreckhaft. Sollten Sie den Kater gesehen haben, melden Sie sich bitte bei Ingrid Kainz unter 0664/2343569 oder per Mail: bw.ktn@svb.at.