38-Jähriger nach Einbruchsversuch festgenommen. Nach einem Einbruchsversuch in Klosterneuburg (Bezirk Tulln) ist am Wochenende ein Verdächtiger festgenommen worden.

Von APA, Redaktion. Erstellt am 21. Januar 2020 (13:02)
Mithilfe eines Brecheisens versuchte der Täter, die Tür des Geschäftslokals aufzubrechen.
Shutterstock/Alexander Kirch

Der 38-jährige Slowake war nach Polizeiangaben beobachtet worden, als er in ein Wohnhaus einsteigen wollte. Seine Flucht durch angrenzende Gärten endete in einem Erdkeller. Dort wurde der Mann von einem Diensthund aufgespürt.

Bei der Festnahme am Samstagabend setzten die Beamten Pfefferspray ein. Der 38-Jährige blieb unverletzt. In einem Rucksack hatte er laut Polizei typisches Einbruchswerkzeug dabei. Der teilweise geständige Beschuldigte wurde in die Justizanstalt Korneuburg eingeliefert. Ermittlungen zu möglichen weiteren Straftaten laufen.