Klosterneuburg

Erstellt am 12. August 2018, 08:18

von NÖN Redaktion

Erfolgreiche Bilanz für Opernfestspiele . Insgesamt 14 Vorstellungen (inklusive Zusatzvorstellung) von Verdis „La Traviata“ wurden von 11.730 Besuchern gestürmt. Die Auslastung beträgt 99,04 Prozent.

Die 25. Saison der oper-klosterneuburg war besonders erfolgreich: Die Produktion von „La Traviata“ erzielte eine Auslastung von 99 Prozent.  |  Roland Ferrigato

Beim NÖN-Gespräch mit Intendant Michael Garschall und Kulturamtsleiter Franz Brenner hatte es sich bereits abgezeichnet, nun – nach Abschluss der Aufführungsserie – steht es fest: Im 25. Jahr der Opernfestspiele Klosterneuburg ist wieder eine außerordentliche Bilanz gelungen. Die insgesamt 14 Vorstellungen (inklusive eine Zusatzvorstellung) von Giuseppe Verdis „La Traviata“ wurden von 11.730 Besuchern gestürmt! Die Auslastung beträgt somit 99,04 Prozent.

Die Aufführung des Verdi-Requiems verzeichnete 461 Gäste. Das Festival weist damit eine Gesamterbesucherzahl von 12.191 Besuchern auf.

Die Inszenierung von Christiane Lutz hatte für Gesprächsstoff gesorgt, Eugenia Dushina wurde in der Titelrolle als Shooting-Star der Saison bejubelt.

2019 steht Jacques Offenbachs fantastische Oper „Hoffmanns Erzählungen – Les contes d´Hoffmann“ auf dem Programm. Premiere ist am 6. Juli 2019, der Kartenverkauf startet am 7. Jänner 2019.

Die operklosterneuburg ist Mitglied beim Theaterfest NÖ und wird von der Stadtgemeinde Klosterneuburg veranstaltet. In dieser Saison wurde das
25. Jubiläum des erfolgreichen Festivals begangen.