82-Jährige im Bezirk Korneuburg das Opfer von Polizeitrick

Erstellt am 23. Juni 2022 | 12:48
Lesezeit: 2 Min
Geld
Foto: APA (dpa)
Im Bezirk Korneuburg ist am Mittwoch eine 82-Jährige das Opfer des Polizeitricks geworden. Der betagten Frau entstand ein Schaden von mehr als 100.000 Euro. Ermittlungen laufen, teilte die Landespolizeidirektion Niederösterreich mit.

Die 82-Jährige war von einer weiblichen Person am Telefon kontaktiert worden. Ihre Tochter sei in einen Unfall mit Todesfolge verwickelt gewesen, weshalb eine Kaution zu hinterlegen sei.

Die betagte Frau habe daraufhin Wertgegenstände und Bargeld zusammengestellt, die in der Folge von einer Botin im angeblichen Auftrag der Polizei abgeholt wurden.