10-jähriger bei Skiunfall schwer verletzt. In Spital am Semmering (Bezirk Bruck-Mürzzuschlag) kam ein 10-Jähriger aus dem Bezirk Korneuburg beim Abschwingen zu Sturz und verletzte sich dabei schwer

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 17. Februar 2019 (22:06)
APA (Symbolbild)
Symbolbild

Gegen 15:30 Uhr fuhr der Schüler eine Rennstrecke mit automatischer Geschwindigkeitsmessung talwärts. Dabei kam er beim Abschwingen im Auslaufbereich zu Sturz. Anschließend prallte er gegen seinen 48-jährigen Vater und erlitt dabei schwere Verletzungen im Bereich eines Unterschenkels. Der Schüler wurde von der Pistenrettung und dem Roten Kreuz bis zum Eintreffen des Rettungshubschraubers Christophorus 16 an der Unfallstelle erstversorgt. Die Besatzung des Rettungshubschraubers lieferte das schwerverletzte Kind in das Krankenhaus Wiener Neustadt ein. Der Vater war bei dem Unfall unverletzt geblieben. Es liegt kein Fremdverschulden vor.