Ernstbrunn

Erstellt am 12. Juni 2018, 09:08

von Christian Sturm

Con Anima: Würdiger Abschluss der Musiktage . 1.100 Besucher ließen sich das 20-jährige Jubiläum der Musiktage nicht entgehen. Das Schlossfest bildete den Schlusspunkt.

Die Musiktage Con Anima in Ernstbrunn sind zu Ende. Am letzten Finaltag wurde im Rittersaal, in der Bibliothek und auch im Casino im Rahmen des Schlossfests ein tolles Programm geboten. Zahlreiche Gäste waren im Ernstbrunner Schloss anzutreffen, darunter auch Landtagspräsident Karl Wilfing.

Bürgermeister Horst Gangl freute sich über die erfolgreichen 20 Jahre des Musikfestivals. „Con Anima bringt die Seelen der Menschen zum Schwingen“, formulierte es Gangl. Großen Dank sprach er dem Con- Anima-Team mit Wilhelm A. Hübner, Reinhard Latzko und Managerin Jasna Hübner sowie den internationalen Künstlern aus.

„1.100 Besucher konnten bei Con Anima 2018 gezählt werden“, freute sich Hübner über die Erfolgsbilanz im Jubiläumsjahr. Es sei ein tolles Gefühl, wenn ein Projekt auch nach 20 Jahren noch so gut ankomme, erklärte der Initiator des Festivals. Während der Musiktage gab es für ihn viele schöne Erlebnisse. Das letzte Konzert am Finaltag werde ihm aber in besonderer Erinnerung bleiben, versicherte er. „Das war für mich ein besonderer Höhepunkt“, so Hübner.

„Wer hätte 1999, als wir das Wagnis für das Kammermusikfestival eingegangen sind, gedacht, dass es einmal so erfolgreich sein wird?“, erinnerte sich Gangl an die Anfänge. In den 20 Jahren Con Anima durfte er viele neue Menschen kennenlernen, zeigte er sich dankbar. Durch die große Unterstützung der Familie Reuss, der Mitarbeiter des Gemeindeamts und der Freiwilligen Feuerwehr würden die Con-Anima-Musiktage jedes Jahr zu einem unvergesslichen Erlebnis werden, so Gangl.