Kapelle Nagerln dank Spenden in neuem Glanz. Die Kapelle erlebte eine Runderneuerung und ist nun wieder der große Blickfang in der Katastralgemeinde.

Von Christian Sturm. Erstellt am 19. Juli 2019 (03:32)
Sturm
Bürgermeister Horst Gangl, Pfarrgemeinderätin Leopoldine Ullmann, Petra Toifl und Gemeinderat Gerhard Toifl freuen sich über das tolle Ergebnis nach der Generalsanierung der Kapelle.

Die Kapelle in Naglern erstrahlt nach einer Generalsanierung in neuem Glanz. Die 1937 erbaute Kapelle wurde komplett überarbeitet, die Kosten belaufen sich auf rund 28.000 Euro. 16.000 Euro wurden von der Markgemeinde und dem Bauhof beigesteuert, 12.000 stammen aus der Pfarrgemeinde Naglern, also von der Bevölkerung.

Bürgermeister Horst Gangl freut sich über die vielen Spenden durch die Bewohner und spricht allen Menschen seinen Dank aus, die einen Beitrag geleistet haben.

Mit der Sanierung wurde im Mai dieses Jahres begonnen, die Fertigstellung erfolgte im Juli. Durchgeführt wurde eine Innensanierung mit Malerarbeiten und Reparaturen von Bildern. Weitere notwendige Arbeiten wurden am Dach und der Außenfassade durchgeführt.

Auch bezüglich Elektrik wurde etwas getan, wie auch bei der Heizung. Im Herbst werden noch neue Bäume gepflanzt, sie runden
dann das Bild der kleinen, beschaulichen Kapelle als neuer Blickfang der Ortschaft ab.