Begegnungszone geplant: Eine Lösung für alle. Eine Begegnungszone mit Tempolimit soll in Gerasdorf im Bereich Simlinger-Gasse, Ringel-Platz und Körner-Gasse errichtet werden.

Von Julia Winter. Erstellt am 29. Mai 2020 (05:28)
Eine Begegnungszone soll im Bereich des Dr.-Erwin-Ringel-Platzes errichtet werden.
Winter

Im Bereich der Dr.- Bruno-Simlinger-Gasse, des Dr.- Erwin-Ringel-Platzes und der Dr.-Theodor-Körner-Gasse soll eine Begegnungszone errichtet werden. Eine Genehmigung der BH Korneuburg ist aber noch ausständig.

Nachdem die im Februar vom Gemeinderat beschlossene Einbahnregelung im Bereich Dr.-Erwin-Ringel-Platz wegen Anrainer-Protesten wieder aufgehoben wurde, ist nun eine mögliche Alternative in Sicht. Die Einbahn sollte ursprünglich die Problematik der verstellten Gassen durch parkende Pkw entschärfen. Wie sich jedoch he rausstellte, bewirkte sie eine noch größere Unzufriedenheit seitens der Anrainer, deshalb wurde sie aufgehoben.

Anrainer bei Planung beteiligt

Gemeinsam mit den Bewohnern wurden im Zuge einer Vor-Ort-Begehung im März Lösungsansätze erörtert, die auch in die Planung des Projekts einflossen. SPÖ-Gemeinderat Manuel Schneider meinte in seiner Funktion als Leiter des Ausschusses für Sicherheit: „Für Bürgermeister Alexander Vojta und mich war in erster Linie die Kontaktaufnahme zu den Anrainern wichtig, um eine bestmögliche Lösung zu erreichen.“

Eine Begegnungszone bietet nun die Möglichkeit, beide Richtungen befahrbar zu machen. Die Geschwindigkeit von 20 km/h darf nicht überschritten werden. Auf die Parkproblematik soll zudem noch eingegangen werden.

Weiters soll die dort befindliche Erholungszone eine Umzäunung erhalten, um die Sicherheit der Kinder und Verkehrsteilnehmer zu gewährleisten.