„Fasching Aktiv“: Politiker als Spaßvögel. Gemeindevertreter der verschiedenen Fraktionen begeisterten mit dem Sketch „Grippewelle“.

Von Robert Simperler. Erstellt am 13. Februar 2019 (05:03)
privat
„Fa-Fa-Ha-Ha“ lautete wieder der Faschingsruf. Mit dabei waren neben Lexius Vogel, Präsident der Faschingsgilde „Fasching Aktiv“, und den Gardemädchen auch SP-Bürgermeister Alexander Vojta. Stehend hinten: Christian Hoffmann, Michael Kramer, Andreas Zein, Kristina Mandl und Christian Nowak.

Die Faschingssitzung im Gerasdorfer Volksbildungsheim war wieder hervorragend besucht. Auch viele Ehrengäste ließen sich die Veranstaltung nicht entgehen, SP-Bürgermeister Alexander Vojta und zahlreiche Stadt- und Gemeinderäte waren anwesend. Auch Niederösterreichs Europaabgeordneter Lukas Mandl (ÖVP) ließ es sich nicht nehmen, das Programm der Gruppe „Fasching Aktiv“ zu erleben. „Frech und Fröhlich und Frivol“ hieß das diesjährige Programm, wobei unter anderem mit Sketches, Tänzen, Liedern, Showeinlagen, Parodien sowie der bekannten Büttenrede von Alexius Vogel aufgewartet wurde.

Die in drei Teilen aufgeteilte Faschingssitzung brachte auch eine große Überraschung mit sich: Die Gerasdorfer Politiker traten bunt gemischt mit einem Sketch auf der Bühne auf. Die SP-Stadträte Christian Hoffmann und Christian Nowak sowie Bürgermeister Vojta, die ÖVP mit Stadträ-tin Kristina Mandl und der FP-Gemeinderat Andreas
Zein gaben das Stück „Grippewelle“ zum Besten. Die Besucher hatten hör- und sichtbar große Freude mit der parteiübergreifenden Show und amüsierten sich köstlich.

Umfrage beendet

  • Besucht ihr heuer ein Faschingsgschnas?