Bildungshaus: Erzdiözese fällt Grundsatzentscheidung. Die Erzdiözese Wien stand als Eigentümer des Bildungshauses vor einer schweren Entscheidung: Soll das Bildungshaus weiter in dieser Form bestehen bleiben?

Von Michaela Höberth. Erstellt am 15. April 2019 (11:48)
Höberth Michaela

Die Diskussionen darüber liefen seit vielen Jahren. Nun hat man eine Grundsatzentscheidung getroffen: Für den Beherbergungsbetrieb wird ein Partner gesucht. Das Erwachsenenbildungsangebot soll weiter bestehen bleiben, jedoch will man dafür auch andere pfarrliche Einrichtungen nutzen. „Das ist natürlich noch nicht sehr konkret, sondern nur eine Stoßrichtung. Die große Aufgabe ist jetzt, ein endgültiges Konzept zu erarbeiten“, so Michael Prüller, Sprecher der Erzdiözese. Fest steht jedoch, dass der Betrieb im Bildungshaus bis Ende 2020 wie gewohnt weiterläuft.

Wie die Gemeinde diese Entscheidung einschätzt und was der Direktor des Bildungshauses dazu sagt, lesen Sie in der nächsten Ausgabe der Korneuburger NÖN, die am Mittwoch erscheint.