Diebe stiegen beim Sportverein ein. Wieder sind Diebe in die Räumlichkeiten des Sportvereins Kapellerfeld eingedrungen. Die Beute war gering, der Sachschaden allerdings hoch.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 23. Juli 2021 (04:35)
Einbrecher
NOEN, www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)

Es war die Nacht von Freitag auf Samstag in der zweiten Juliwoche – eine Nacht, in der findige Langfinger ihr Unwesen in Kapellerfeld trieben und eine Spur der Verwüstung im dortigen Fußball- und Tennisverein hinterließen.

Durch ein gekipptes Fenster hinter der Massage-Kammer drangen die Einbrecher gewaltsam bis zur Kantine vor. Dort ging der Alarm los, „das muss gegen zwei Uhr in der Früh passiert sein“, erzählt Sportvereinsobmann Gerald Joch der NÖN.

Viel erbeuten konnten die Einbrecher nicht: Die Jugendkassa, die sich in der Kantine befand, wurde gestohlen, weitere Gegenstände dürften laut aktuellem Wissensstand nicht abhandengekommen sein.

Der verursachte Sachschaden ist jedoch weitaus höher – neben dem beschädigten Fenster wurden auch Türen und Bewegungsmelder am Gang durch rohe Gewalt zerstört „Wir rechnen mit Kosten von rund 5.000 Euro“, erzählt Joch. Die Täter sind noch auf freiem Fuß, um Hinweise wird gebeten: 02246/2272.

Künftig verschärfte Video-Überwachung

„Das ist nun leider nicht der erste Einbruch bei uns“, ärgert sich Joch. Vor zweieinhalb Jahren seien Diebe direkt in die Kantine eingebrochen, wurden aber aufgrund des ausgelösten Alarms auf frischer Tat ertappt.

Aufgrund dieser Tatsache geht der Obmann davon aus, dass es sich diesmal um andere Täter handelte, „die Diebe dürften im Vorfeld nämlich nicht von dem Alarm in der Kantine gewusst haben“. Mit zusätzlichen Kameras und Bewegungsmeldern möchte man die Überwachung verschärfen.-jw-