Strom tanken am Bahnhof. Die ÖBB haben mit ihrem Kooperationspartner Smatrics eine Elektro-Ladestation am Bahnhof Korneuburg in Betrieb genommen.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 21. März 2019 (05:13)
ÖBB, Christian Zenger
Bauamtsdirektor Wolfgang Schenk, Stadtrat Hubert Holzer, Ulf Seifert, Stadtrat Alfred Zimmermann und Karin Joszt von den ÖBB (v.l.) freuen sich über die E-Ladestation am Bahnhof.

Den Kunden stehen zwei Lademöglichkeiten für ihr Elektrofahrzeug zur Verfügung. Die Station befindet sich bei der Park&Ride- Anlage und ist die perfekte Verbindung zweier umweltfreundlicher Verkehrsmittel: Bahn und E-Auto. Pendler können künftig mit ihrem Elektroauto die erste und letzte Meile zurücklegen, auf die Bahn umsteigen und dabei die E-Ladestation am Bahnhof nutzen.

Der Ladeplatz kann genutzt werden, solange eine aufrechte (Zahl-)Verbindung zur Ladesta tion vorhanden ist, auch wenn das Auto bereits voll ist. Die Kosten an den Ladestationen betragen für Kunden mit einer ÖBB-Ladekarte 0,50 Euro pro Stunde. Die Ladekarte ist unter oebb.smatrics.com erhältlich.