Licht bringt Sicherheit in Gerasdorf. Die Kosten für die neue Beleuchtungsanlage und die geplante Erweiterung belaufen sich auf rund 850.000 Euro.

Von Julia Winter. Erstellt am 04. Dezember 2019 (04:24)
In der Stadtgemeinde wird die LED-Umrüstung vorangetrieben.
NOEN

Nach der Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED in allen Ortgebieten von Gerasdorf sollen nun weitere Lichtpunkte, speziell in der Schulgasse, errichtet werden.

Die Umstellung der Straßenbeleuchtung auf effizientere LED-Leuchten ist ein Projekt in Gerasdorf, das aufgrund der Energieersparnis und Umweltaspekte im Frühjahr 2019 umgesetzt wurde. Gefördert wurde dieses Vorhaben durch die Ak tion „Energie-Spar-Gemeinde“ des Landes Niederösterreich.

„Sicherheitsgefühl wird deutlich erhöht“

„Durch die Umrüstung auf LED-Technologie wird nicht nur die Effizienz der Straßenbeleuchtung erhöht, sondern auch eine enorme Kostenersparnis, die in 20 Jahren bei rund zwei Millionen Euro liegt, für die Gemeinde erzielt“, erklärt Projektleiter und FPÖ- Stadtrat Andreas Zein der NÖN.

Die Investitionskosten für die neuen Beleuchtungsanlagen sowie für die geplante Erweiterung liegen bei rund 850.000 Euro, weshalb sich die Anschaffungskosten schon innerhalb weniger Jahre rentieren.

„Durch die neuen Lichtpunkte entlang der Schulgasse wird der Weg besser ausgeleuchtet und auch das Sicherheitsgefühl der Kindergarten- und Schulkinder, die diesen Weg täglich nutzen, wird deutlich erhöht“, meint Zein. Er greift damit das Anliegen der Volksschul-Elternvertreter sowie auch des Kindergartens in Oberlisse auf.

Eine Erweiterung der Beleuchtung ist auch in der Albert-Schweizer- und der Joachimsgasse zu erwarten. Auch in Zukunft sollen weitere Lichtpunkte umgesetzt werden – einerseits für mehr Sicherheit für die Verkehrsteilnehmer, andererseits als Schutz vor Dämmerungseinbrüchen.