Nach Hautausschlägen: Löschteich gesperrt. Der Löschteich in Niederfellabrunn wurde gesperrt, nachdem Hautausschläge bei Kindern aufgetreten sind, deren Ursache noch nicht geklärt wurde.

Von Lena Förster. Erstellt am 08. Juli 2020 (13:30)
privat

Die Benutzung des Löschteichs ist bis auf Weiteres untersagt. Die Gemeinde hat in Absprache mit der Bezirkshauptmannschaft beschlossen, diese Maßnahme zu setzten. 

Der Grund für diese „reine Vorsichtsmaßnahme“, wie ÖVP-Bürgermeister Jürgen Duffek betont, ist das Auftreten von Hautausschlägen bei Kindern, die unter Umständen mit dem Baden in diesem Teich zusammenhängen. Mediziner haben die Gemeinde über die Ausschläge informiert.  

„Um kein Risiko einzugehen, haben wir beim Teich einen Zaun montiert“, berichtet Duffek. Sobald ein negativer Test bei der Analyse des Wassers vorliegt, wird dieser aber umgehend entfernt. Die für den Test notwendige Probe wird noch heute abgenommen.