Stockerau

Erstellt am 06. Juni 2018, 04:00

von Dieter Rathauscher

Von kleinen Prinzen und Kaisern. Die Schüler der Kreativ-NMS interpretierten zwei Literatur-Klassiker neu.

Die Kreativ-Mittelschule Stockerau bot den Eltern mit gleich zwei Theateraufführungen allen Grund, auf ihre Kinder so richtig stolz zu sein. Beide Stücke wurden in einer Kooperation der Kreativ-Mittelschule mit dem Lenautheater und der Musikschule Stockerau erarbeitet.

„Der kleine Prinz“ von Antoine de Saint-Exupéry wurde vor genau 75 Jahren geschrieben und ist mit seinem fantasievollen Inhalt wie gemacht für eine Darstellung durch Kinder. In der von Schülern der dritten und vierten Klassen erarbeiteten Fassung „Die kleine Prinzessin/Der kleine Prinz“ kommen gleich vier Prinzen bzw. Prinzessinnen vor. Dadurch konnten mehr Kinder die Hauptfigur verkörpern und es ergab sich eine sehr abwechslungsreiche Handlung für das Stück.

Während der Pause, in der die Aula für das zweite Stück vorbereitet wurde, konnte sich das Publikum am Buffet verköstigen.

Auch der Andersen-Klassiker „Des Kaisers neue Kleider“ wurde modifiziert: Der Kaiser war eine Kaiserin geworden und der Erzähler, Fabian Pistec, wuselte auf der Bühne herum und begeisterte die Zuschauer mit seinem Witz und seiner Schlagfertigkeit. Die Darsteller waren Mädchen und Burschen der ersten und zweiten Klassen, die das Wahlfach „Darstellendes Spiel“ besuchen. Die von ihnen entwickelte, unterhaltsame Version des Märchens gab ihnen die Möglichkeit einer sehr abwechslungsreichen Aufführung, die das Publikum begeisterte.