Tödlicher Unfall in Senning. Tödlich endete ein schwerer Verkehrsunfall am Sonntagmorgen kurz nach 4 Uhr bei Senning.

Von APA Red. Erstellt am 17. Februar 2019 (10:17)

Der 55-jährige Lenker prallte auf der LH29 zwischen Stockerau und Senning aus ungeklärter Ursache mit voller Wucht gegen ein Baum. Ein Anrainer aus Senning hörte den Knall und verständigte die Feuerwehr. Sofort rückten die Senninger Freiwilligen zur Unfallstelle aus, wo sofort klar war, dass der massiv eingeklemmte Fahrer nur mit hydraulischen Rettungsgeräten befreit werden kann. Daher erfolgt eine Nachalarmierung der FF Sierndorf, die den bewusstlosen Mann mit Hilfe von Spreizer, Rettungsschwere und Rettungszylinder aus dem Fahrzeug bergen konnten. Doch auch der Notarzt konnte den Lenker nicht mehr retten, er starb noch an Ort und Stelle.

Laut Polizei war der 55-Jährige nicht im Besitzer einer Lenkerberechtigung.