Technisches Gebrechen löste Lkw-Brand auf A22 aus. Der Brand eines Lastwagens Freitagfrüh auf der Donauufer-Autobahn (A22) bei Stockerau (Bezirk Korneuburg) ist durch ein technisches Gebrechen auslöst worden. Das gab die Landespolizeidirektion Niederösterreich in einer Aussendung bekannt.

Von Redaktion, APA. Update am 22. Februar 2019 (16:16)
FF Stockerau

FF Stockerau

Der 53-jährige Lenker hatte demnach Flammen auf der rechten Fahrzeugseite entdeckt und hielt den Lkw samt Anhänger daraufhin am Pannenstreifen an.

Der Mann aus dem Bezirk Korneuburg versuchte laut Exekutive vergeblich, den Brand mit einem Feuerlöscher zu bekämpfen. Daraufhin verständigte er die Einsatzkräfte.

Während der Löscharbeiten war die A22 in Richtung Wien vorübergehend gesperrt, es bildete sich ein Rückstau von rund sieben Kilometern. Asfinag-Angaben zufolge waren die Flammen gegen 7.30 Uhr beseitigt. Ab etwa 7.50 Uhr waren wieder alle Fahrstreifen der A22 geöffnet.

FF Stockerau