Vorhang auf fürs neue Lenautheater-Programm. Viele spannende Titel finden sich im neuen Spielplan. Gestartet wird am 24. Oktober.

Von Michaela Höberth. Erstellt am 20. Oktober 2019 (05:12)
Höberth
Elisabeth Minichbauer, Valerie Berger, Intendantin Uschi Nocchieri, Eva Kronberger und Elfriede Manhartsberger vom Lenautheater präsentieren den neuen Spielplan, der von Oktober bis Juni läuft.

„Wer ins Lenautheater geht, soll zufrieden und glücklich wieder rausgehen.“ Es ist diese einfache Maxime, nach der der Verein Lenautheater rund um Leiterin Uschi Nocchieri sein Programm gestaltet. Am 24. Oktober startet der neue Spielplan, und für die ganz Kleinen ist wieder genauso etwas dabei wie für Erwachsene.

„Das Besondere bei uns ist die Nähe zum Publikum“, weiß auch Eva Kronberger. Im Lenautheater ist man nahe an der Bühne dran, vor allem die kleinen Besucher, die es sich seit Kurzem auf bunten Polstern vor dem Podest bequem machen dürfen.

Doch auch für die Erwachsenen und Jugendlichen, die das Theater ansprechen will, geht es gemütlich zu: mit Soletti, Getränken und zumeist einem eigenen Tisch. Warum also in die Ferne schweifen, wenn hochwertiger Kulturgenuss doch so nah liegt? Das dachten sich wohl auch die 2.963 Besucher, die im letzten Spieljahr gezählt wurden.

Für die Kids sieht der heurige Spielplan neben dem Kasperl auch viele andere Stücke vor, die nicht nur Spaß machen, sondern auch Werte und Fähigkeiten wie Empathie vermitteln.

Das Jugendtheater setzt sich mit Sucht und der Jobsuche auseinander, für die Erwachsenen ist von Schauspiel bis Kabarett alles dabei – tiefgängige Programme inklusive. Die Auswahl macht sich die Intendantin nicht leicht: „Mir ist es wichtig, dass die Künstler, die bei uns auftreten, das Herz am rechten Fleck haben. Schön ist, dass mittlerweile viele Kunstschaffende aktiv an uns herantreten“, freut sich Nocchieri.

Der neue Spielplan ist unter www.lenautheater.at zu finden.