Afrikanisches und brasilianisches Flair in Krems. Ausgelassene Stimmung herrschte bei der dritten Active City Summer Party. Das beliebte Kremser Fitnessstudio sammelte dabei eine Spendensumme von 5.000 Euro für die Errichtung einer Krankenstation in Burkina Faso.

Von Michaela Sommer. Erstellt am 08. September 2019 (13:14)

Afrikanische Trommelrhythmen oder der fetzige brasilianische Sound bei der Zumba-Party im Freien - Musik sorgte bei der dritten Summer Party des Fitnessclubs Active City jedenfalls für eine ausgelassene Stimmung.

Die Inhaber des Fitnesscenters im Zentrum von Krems, Jenna Stingl und Arben Murseli, öffneten ihr Studio und den Platz davor für ihre traditionelle Sommerparty mit viel Musik, afrikanischen Grillspezialitäten und einer Herzensangelegenheit.
Mit ihren afrikanischen Freunden unterstützen die engagierten Fitnessclubbetreiber das Projekt, eine Krankenstation im afrikanischen Burkina Faso, zu errichten. 

Die Gäste waren eingeladen die Verbindung afrikanischer Traditionen und westlicher Wellnesskultur an diesem besonderen Abend kennenzulernen, zu genießen und mit einer freiwilligen Spende das Herzensprojekt der beiden passionierten Fitnessfans zu unterstützen.
Und das taten sie auch: 5.000 konnten für den guten Zweck gesammelt werden.