Explosion bei Stadtpark-Trafik in Krems. Anrainer der Utzstraße und der Ringstraße wurden in der Nacht von Samstag, 11. Jänner, auf Sonntag, 12. Jänner, durch eine laute Explosion aus dem Schlaf gerissen. Unbekannte Täter richteten bei der Stadtpark-Trafik großen Schaden an.

Von Martin Kalchhauser. Erstellt am 12. Januar 2020 (10:30)

Ein lauter Knall weckte um etwa 2.45 Uhr zahlreiche Anrainer der Utzstraße und der Ringstraße im Bereich des Stadtparks.

Schaden dürfte groß sein

Unbekannte Täter hatten den Zigarettenautomaten der Stadtpark-Trafik an der Ecke Ringstraße/Utzstraße gesprengt und dabei großen Schaden angerichtet. Teile des Automaten flogen auf Gehsteig, Radweg und sogar bis auf die Hauptfahrbahn der Ringstraße. Die Kosten für die Beseitigung der Beschädigungen dürften aber weit über die bloße Anschaffung eines neuen Automaten hinausgehen.

Böller als Sprengkörper?

Die Ermittlungen der Kremser Kriminalpolizei liefen am Sonntagvormittag auf Hochtouren. Hoffnung auf Informationen liegen auf zwei Autolenkern, die zum Zeitpunkt der Tat in der Nähe unterwegs waren. Deren Einvernahmen stehen aber noch aus. Erste Vermutungen gehen dahin, dass ein starker Böller (Feuerwerkskörper) für die Sprengung zum Einsatz kam.