Kamptal: Pielachtaler Lenker starb bei Unfall. Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es Montagfrüh zwischen Langenlois und Zöbing im Bezirk Krems gekommen: Ein Autofahrer aus Rabenstein (Bezirk St. Pölten) prallte auf der Schneefahrbahn gegen einen Lastwagen und wurde getötet.

Von Redaktion noen.at. Update am 28. Januar 2019 (14:08)

Der Unfall ereignete sich kurz nach 6.30 Uhr auf der Kamptal Bundesstraße (B34) zwischen Zöbing und Langenlois. Der 27-Jährige wollte ein anderes Auto, in dem vor ihm eine 53-Jährige aus Schönberg-Neustift fuhr, überholen. Doch dann schaffte er es nicht mehr, rechtzeitig vor einem entgegenkommenden Lastwagen wieder auf seine Spur zukommen. Er krachte frontal in den Lkw der Kremser Firma Brantner, den ein 34-Jähriger lenkte. Der 27-Jährige wurde bei dem Frontalzusammenstoß eingeklemmt und erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. 

Die B34 war gegen 9.00 Uhr nach wie vor gesperrt, da der Lastwagen abgeschleppt werden musste. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt, die Lenkerin des dritten Fahrzeuges, das auch noch den VW Passat des Rabensteiners touchierte, erlitt kleine Blessuren. Im Einsatz waren die Feuerwehren Langenlois und Hadersdorf sowie der Kran der Freiwilligen Feuerwehr Krems.