Langenlois , Furth bei Göttweig , Krems

Erstellt am 13. Juni 2018, 05:04

von Martin Kalchhauser

Fünf Siege eingefahren: Toller Erfolg für Bezirkswinzer. Toller Erfolg für heimischen Wein | Beteiligung so hoch wie nie zuvor: 5.069 Proben zur Verkostung und Ermittlung der Besten eingereicht.

Die Sieger aus dem Bezirk Krems mit ihren Graulanten: Landwirtschaftskammer-Präsident Hermann Schultes, Landeshauptfrau-Stv. Stephan Pernkopf, Petra Unger, Michael Gruber, Weinkönigin Julia Herzog, Ludwig Gruber sowie Eva und Lisa Steininger (vorne, von links) mit Leopold Müller, Weinbaupräsident Johannes Schmuckenschlager, Christoph Metzker (RWA), Stefan Müller, Paul Edlinger, Weinbaupräsident Franz Backknecht, Landwirtschaftskammer-VIze Otto Auer und Weinbotschafter Militärkommandant Martin Jawurek.  |  LKNÖ/Erich Marschik

Eine Rekordbeteiligung gab es bei der diesjährigen Landesweinprämierung: Mit 5.069 Weinen wurden von 908 teilnehmenden Betrieben so viele Proben wie nie zuvor ins Rennen geschickt. Das erfreuliche Ergebnis für die Region: Gleich fünf der 17 Landessieger kommen aus dem Bezirk Krems!

Sekt: Muskateller-Sekt 2016, Weingut Steininger, Langenlois

Grüner Veltliner leicht: Kremser Kogl 2017, Weingut Müller, Hollenburg

Grüner Veltliner gehaltvoll: Silberbühel Wachau 2017, Weingut Josef Edlinger, Palt

Riesling: Gaisberg Kremstal DAC Reserve 2016, Weingut Petra Unger, Palt

Chardonnay: Ried Fuchsberg Reserve 2017, Weingut Müller, Krustetten

Rosé: Rosé vom Zweigelt, Weingut am Berg (Melitta Gruber), Mittelberg

Als „Indiz für einen großartigen Jahrgang“ werten die Verantwortlichen die hohe Beteiligung. Landwirtschaftskammer-Präsident Hermann Schultes, sein Vize Otto Auer und Weinbau-Präsident Franz Backknecht gratulierten den Siegern ebenso wie Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf.

Gelegenheit zur Verkostung aller Sieger-Produkte gibt es bei der „TOP WEIN“ im Palais Niederösterreich am Donnerstag, 21. 6., 14 bis 20 Uhr, im Palais NÖ in Wien.