Neues Buch: Leopoldine Steiningers dritter Streich. Autorin führt Leser „Quer durchs Gemüt“. Erstling in zweiter Auflage erschienen.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 24. August 2019 (16:20)
Foto: Martin Kalchhauser
„Quer durchs Gemüt“: Die Droßer Autorin Leopoldine Steininger mit ihrem jüngst erschienenen, bereits dritten Buch.

Nach den beiden Büchern „Erlebtes und Erdachtes“ (2014) und „Beweintes und Belachtes“ (2015) hat die Droßer Pensionistin Leopoldine Steininger (85) mit dem Band „Quer durchs Gemüt“ nun ihr drittes Buch veröffentlicht.

Illustriert mit eigenen Werken der begabten Hobbymalerin, animiert es zum Lachen und Weinen. „Nach den ersten beiden Büchlein habe ich mich entschieden, ein drittes folgen zu lassen. Wenn ich dachte, es ist alles gesagt, was gesagt werden wollte, stimmt das nicht ganz“, erklärt Steininger ihre Motivation. Das Buch enthält neben unterhaltsamer und berührender Lyrik auch aus dem Leben gegriffene Prosa-Werke.

Das erste, wegen der großen Nachfrage vergriffene, Buch gibt es nun in zweiter Auflage.

Leopoldine Steininger: „Quer durchs Gemüt“; Verlag Berger, 60 Seiten, 16,90 Euro (im Handel und bei der Autorin, 02719/8128).