Freundeskreis Passau-Krems jetzt in weiblicher Hand. Anna Wegl war schon in der Politik für partnerschaftliche Agenden engagiert.

Von Martin Kalchhauser. Erstellt am 19. August 2019 (05:53)
NOEN
Gemeinsam aktiv: Vizepräsidentin Sonja Blaschke-Pistracher, Präsidentin Anna Wegl, Rechnungsprüfer Ralf Blaschke, die Vizepräsidenten Gerdi Wösner-Brügel und Heinz Eberl (beide Passau) sowie Kassierin Elfriede Burger.

44 Mitglieder der Deutsch-Österreichischen Gesellschaft – Freundeskreis Passau-Krems (DÖG) bekräftigten mit dem Besuch eines Konzerts des European Youth Orchestras in Grafenegg ihre Partnerschaft.

Das gemeinsame Wochenende war aber auch von einem Wechsel geprägt. Die österreichische Präsidentschaft wurde einvernehmlich in weibliche Hände gelegt. Erich Neumeister stellte sein Amt zur Verfügung. Zur neuen Präsidentin wurde Anna Wegl gewählt, die bereits in ihrer Ära als Stadträtin in Krems viel mit städtepartnerschaftlichen Agenden befasst war. Sie will mit Erfahrungen aus ihren Reisen in mehr als 100 Länder Akzente für den intensiven kulturellen Austausch setzen. In einem Jahr wird die Präsidentschaft dann wieder an Deutschland fallen.

Die seit Jahren intensiv für die DÖG mit viel Herz und dem Grundgedanken des länderübergreifenden Miteinanders engagierte Sonja Blaschke-Pistracher gehört dem Vorstand nun als Vizepräsidentin an. Das perfekt organisierte Wochenende trug bereits ihre Handschrift. Es endete mit einem Besuch der neuen NÖ Landesgalerie.

Mit Ralf Blaschke verstärkt sich das Führungsteam auf österreichischer Seite. Sein Bezug zu seiner ehemaligen Heimatstadt Passau ist ein weiterer Garant für ein aktives Miteinander.