Großsittich-Club feierte in Gföhl 30-jährigen Bestand. Aus Anlass seines 30-jährigen Bestehens feierte der Waldviertler Großsittich-Club eine große Vogelschau, die die Gäste mit ihrer Vielfalt und Farbenpracht beeindruckte.

Von Gerald Mayerhofer. Erstellt am 18. Oktober 2019 (16:39)

Aktuell 47 Mitglieder stark

Der Waldviertler Großsittich-Club (WGC) mit Vereinssitz in Gföhl wurde 1989 gegründet und hat aktuell 47 Mitglieder. Anlässlich des 30-jährigen Bestehens des Vereins fand  eine große Jubiläums-Vogelschau auf dem Gelände des Gasthauses Haslinger statt. 

Enorme Vielfalt beeindruckte

Gezeigt wurden vorwiegend Großsittiche und Papageien aus Südamerika, Afrika und Australien. Obmann Walter Gföhler war stolz, eine große Vielfalt präsentieren zu dürfen: Kein Vogel gleicht dem anderen – selbst zwischen den einzelnen Arten gibt es unterschiedlichste Farbvariationen.  

Züchter in Vorreiter-Rolle

Die Züchter des WGC nehmen eine Vorreiterrolle ein und konnten bereits mehrmals mit aufsehenerregenden „Welt-Erstzuchten“ aufwarten. Neben der Präsentation der Vögel standen für die Mitglieder des WGC auch die Beratung der Besucher und der wechselseitige Erfahrungsaustausch im Vordergrund.

Kollegen aus Kärnten dabei

Mehrere hundert Gäste folgten der Einladung zur Jubiläums-Vogelausstellung nach Gföhl. Selbst Züchterkollegen aus Kärnten kamen extra nach Gföhl, um sich mit den Kollegen auszutauschen. Das Rahmenprogramm wurde mit einer Tombola und einer Hüpfburg für die Kinder abgerundet.