Karriere: Internationaler Erfolg. Von der Ausbildung in der Musikschule Region Wagram bis zum Konzertauftritt im Schubertsaal des Wiener Konzerthauses.

Von Günter Rapp. Erstellt am 18. Januar 2019 (05:29)
privat
Die junge Saxophonistin Alexandra Pichler wird im November im Wiener Konzerthaus einen Auftritt absolvieren.

Nachdem Alexandra Pichler beim Auswahlspiel von Musica Juventutis für junge österreichische Musiker überzeugen konnte, wird es am 18. November 2019 einen Konzertauftritt im Schubertsaal des Wiener Konzerthauses geben. „Ich hoffe doch, dass einige Konzertbesucher auch aus der Region Wagram zu meinem Konzertauftritt kommen werden“, so Alexandra Pichler. Neben dem Publikum werden dann auch angesehene Kritiker und Fachleute anwesend sein. Regelmäßig werden Konzertausschnitte auch in der Sendung „Intrada“ auf Ö 1 gesendet.

Die 1998 geborene Alexandra Pichler erhielt ab ihrem neunten Lebensjahr Saxophonunterricht. Begonnen hat sie ihre musikalische Ausbildung an der Musikschule Region Wagram bei Markus Holzer, wechselte 2015 in den Vorbereitungslehrgang Saxophon Klassik bei Barbara Strack-Hanisch in Wien und absolviert hier seit 2017 auch ein Bachelorstudium.

Ihr Können hat Alexandra Pichler auch an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien perfektioniert.

Als Solistin stand sie, wie die NÖN berichtete, bereits mit dem Vienna International Orchestra und den Symphonikern Hamburg auf der Bühne.