Hadersdorf-Kammern , Grafenegg

Erstellt am 13. November 2018, 03:33

von Martin Kalchhauser

13 Einbrüche in einer Nacht: Wenig Beute, viel Schaden. Ungebetene Gäste waren in Kammern und Walkersdorf am Werk. Hinweise erbeten!

Symbolbild  |  LeventeGyori/Shutterstock.com

Unliebsamen Besuch gab es in der Nacht von 8. auf 9. November in zwei Betrieben in Kammern und Walkersdorf.

Unbekannte Täter – den Spuren nach mindestens zwei – drangen in Kammern in das Bürogebäude der Firma B & S ein. In einem Fall mussten sie dazu eine Höhe von 3,80 Metern überwinden.

Die „Gäste“ brachen die Türen von insgesamt 13 Mietern gewaltsam (durch Ausreißen der Schlosszylinder) auf. Dann wurden alle Räume durchsucht. Unter anderem brachen die Kriminellen einen Kaffeeautomaten auf. Insgesamt erbeuteten sie neben einigen Kleinigkeiten rund 2.000 Euro.

Mit dieser Einbruchstour dürfte eine Tat eine Nacht später in Verbindung stehen. Da war die Fleischerei Höllerschmid in Walkersdorf das Ziel. Die Vorgangsweise war ähnlich, und auch hier gibt es Spuren zu zwei Tätern. Nach dem Aufbrechen eines Fensters durchsuchten die Unbekannten alle Räume, scheiterten aber daran, eine Kasse aufzubrechen. Während ihrer Tat demontierten die Täter die Innenbeleuchtung bzw. legten sie teilweise gewaltsam lahm.

Hinweise an die Polizei Hadersdorf, 059133/3442!