Krems

Erstellt am 08. Januar 2019, 02:18

von Bert Bauer

Schnellschuss war Info-Niete. Bert Bauer über die erste Aussendung der Auslosung für die Bonusrunde.

Der Schock saß tief, als dem UHK letzte Woche per Mail die Bonusrunden-Auslosung mit drei Auswärtspartien zum Start übermittelt wurde. So wäre das erste Heimspiel erst am 22. Februar über die Bühne gegangen, zwei Monate nach dem letzten Auftritt vor den eigenen Fans ...

Wenige Tage nach der Aussendung und einer Intervention der Wachauer rudert der Spusu-Liga-Verantwortliche Tom Berger zurück: „Die Aussendung ist nur ein Vorschlag gewesen, alles andere als fix sozusagen.“

Zugegeben: Einen Spielplan mit den terminlichen Vorgaben von ORF und Laola-TV für die Live-Begegnungen zu erstellen, ist alles andere als einfach. Dass Hard und Bregenz nicht in der gleichen Runde vor eigenem Publikum antreten, ist ebenfalls nachvollziehbar. Dass der Winterkönig aber stets mit dem Heimbonus-Start ausgestattet ist, hat man offensichtlich übersehen. So wie das Cupspiel der Kremser in Graz, zwei Tage nach dem Auswärtsmatch in Hard.

Dieser „Erstvorschlag“ soll diese Woche repariert werden, die Moser-Boys sollen nun gegen Bregenz vor eigenem Publikum in die Bonusrunde starten.

Die Lehre aus dem Info-Schnellschuss? Die Erstellung eines fairen Spielplans gemeinsam mit allen Klubs – und mit dem Ergebnis, erst dann an die Öffentlichkeit zu gehen, wenn Nägel mit Köpfen gemacht worden sind.