Kaninchen in Schachtel in Au ausgesetzt. Hund entdeckte lebende Zwergkaninchen. Tiere in schlechtem Zustand.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 05. Juni 2020 (05:31)
Symbolbild
Africa Studio/Shutterstock.com

Der aufmerksame Hund eines Spaziergängers entdeckte am Freitag, 29. Mai, in der Nähe der Kremser Feuerwehr in der Au eine Schachtel, in der drei Zwergkaninchen ausgesetzt worden waren.

Die Tierrettung wurde verständigt, einer der kleinen Nager musste dem Tierarzt übergeben werden, die anderen beiden Tiere sind in der Obhut des Kremser Tierheims, das Anzeige gegen den unbekannten Halter erstattet hat. „Wir bitten um Hinweise. Das Aussetzen von Tieren ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine Strafe.“ Alle Kaninchen befinden sich laut dem Tierheim in einem schlechten Zustand.