Saison vom SV Rehberg „eingetanzt“. Kränzchen der Sportler eröffnete den Reigen der Veranstaltungen. Motto lautete „Blau-Weiß“.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 13. Januar 2019 (16:35)

Die Tanzveranstaltungen des neuen Jahres wurde in Rehberg der Tradition gemäß vom Ball des SV Rehberg im Gasthaus Walzer-Lintner eingeläutzet.

Motto „Blau-Weiß“ inspirierte viele

Gemäß den Klubfarben lautete das Motto „Blau-Weiß“, dem sich die Gäste im großteils sportlichen Outfit gerne anpassten. Breit gefächert war die Gästeschar, welche Präsident Albert Kisling und Obmann STV. Franz Ilkerl begrüßten. Unter diesen fanden sich Bundesheer-Oberst Franz Langthaler und Rehbergs Ärztin Andrea Siebenhandl ebenso wie die Schuldirektoren Barbara Faltl (BORG) und Dieter Faltl (Weinbauschule) sowie Cardea Chefin Erika Resch und INJOY-Mann Jürgen Kreitner.

Viele Ehrengäste und tolle Tanzmusik

Die Politik war mit Stadtchef Reinhard Resch und Vizebürgermeisterin  Eva Hollerer neben Stadtrat Albert Kisling vertreten. Es wurde viel getanzt, wofür auch die gelungene Musik Auswahl von DJ Lupo verantwortlich war.

Viele Sachpreise fetteten Tombola auf

Die Kremser Wirtschaft sorgte mit großzügigen Sachspenden für eine prächtige Tombola und zahlreiche glückliche Gewinner. Für Lacher sorgte de rUmstand, dass ausgerechnet Pfarrer Anton Hofmarcher Karten für eine Travestieshow gewann. Alexander und Cristina Lintner zeichneten für die perfekte Betreuung der Gäste verantwortlich.