Weihnachtsflair rund um den Simandlbrunnen. Punsch, Feuerflecken und Turmbläser - die Untere Landstraße in Krems zeigte sich für den Adventmarkt beim Simandlbrunnen von seiner schönsten Seite.

Von Michaela Sommer. Erstellt am 08. Dezember 2019 (20:04)

Der Advent ist längst angekommen in der Kremser Altstadt. Mit dem stimmungsvollen Weihnachtsmarkt beim Simandlbrunnen gaben die Geschäftstreibenden der Unteren Landstraße ein kräftiges Lebenszeichen. von sich Kunsthandwerk, weihnachtlicher Punsch, Feuerflecken und die Turmbläser, die mit ihren Weihnachtsmelodien für eine besinnliche Adventsstimmung sorgten, unterhielten die Besucher rund um den historischen Simandlbrunnen. 

Nikolaus und Perchten kamen

Ein besonderer Höhepunkt für die jungen Besucher war der Besuch des Nikolaus, der beim Christbaum vor dem Brunnen seine Sackerln verteilte.
Das "lebendige Schaufenster" des Trachtengeschäftes beeindruckte mit einer Dirndlmodenschau in der Auslage ebenso, wie das weihnachtliche Kekse backen im perfekt ausgestattetem Küchenstudio gegenüber des Simandlbrunnens. Später am Abend wurde die Fußgängerzone erneut von Perchten heimgesucht, und auch rund um den Simandlbrunnen wurde die weihnachtlich, besinnliche Stimmung kurz von den höllischen Gesellen unterbrochen.