Krems

Erstellt am 12. März 2018, 10:53

von Petra Vock

Neu: Baby-Führungen durch die Kunsthalle Krems. Ein maßgeschneidertes Angebot soll Eltern von Säuglingen und Kleinkindern in die Kunsthalle Krems locken.

Symbolbild  |  Shutterstock.com, Chubykin Arkady

Es geht darum, Eltern von Babys und Kleinkindern die Schwellenangst vor einem Museumsbesuch zu nehmen: Unter dem Motto „Kleine erleben Großes“ bietet die Kunsthalle Krems jetzt erstmals spezielle Führungen für Eltern mit Kindern von 0 bis 5 Jahren an (siehe auch Seite 6).

In einem 45-minütigen Rundgang stellt Kunstvermittlerin Annika Kunz, die ähnliche Führungen bereits in Wien angeboten hat, einzelne Werke der aktuellen Foto-Ausstellung von Axel Hütte vor. „Weil gerade Eltern in Karenz oft etwas brauchen, was einen ,zurückbringt‘“, erklärt Lucia Täubler, Leiterin der Kunstvermittlung der Kunsthalle Krems, das Motiv für dieses maßgeschneiderte Angebot.

Korb mit Spielsachen, passend zur Ausstellung

Auf die Kleinkinder wartet dabei ein Spielkorb mit thematisch zur Ausstellung passenden Utensilien, mit denen sie sich vor den Fotografien verkleiden können, und vieles mehr. Auch für Kinderwagenabstellplätze und einen ruhigen Platz zum Stillen ist gesorgt.

Angeboten werden die Kleinkind-Führungen am Donnerstag, 22. März, 19. April, 17. Mai und 7. Juni, jeweils 11-11.45 Uhr. Zum Eintrittspreis (Normalpreis: 10 Euro) kommen 3 Euro für die Führung hinzu. Babys und Kleinkinder haben freien Eintritt. Eine Anmeldung ist erforderlich, und zwar bis spätestens Montag vor der Veranstaltung per E-Mail an: office@kunstmeile.at.