Wirtschaftsbund: Neue Generation aktiv. Ernst Zierlinger jun. neuer Obmann der Wirtschaftsbund-Stadtgruppe Gföhl. Vier Altfunktionäre für jahrzehntelange Tätigkeit mit Silberner und Goldener Ehrennadel geehrt.

Von Gerald Mayerhofer. Erstellt am 25. September 2020 (05:10)
Wirtschaftsbund-Bezirksgruppen-Obmann Thomas Hagmann (r.) gratulierte dem neuen Vorstand der Stadtgruppe Gföhl: Martin Simlinger, Konrad Schuster, Andrea Hofbauer, Franz Denk, Obmann Ernst Zierlinger jun., Stadtrat Franz Holzer und Ernst Zierlinger sen. (v. l.).
Gerald Mayerhofer

Bei der Hauptversammlung der Wirtschaftsbund-Stadgruppe Gföhl am 16. September wurden die Weichen für eine neue Generation gestellt.

Langzeit-Obmann Ernst Zierlinger sen. und Finanzreferent Konrad Schuster, beide übten ihre Funktionen seit 1997 aus, stellten sich nicht mehr zur Wiederwahl zur Verfügung. In ihren Berichten machten sie einen Rückblick auf die vergangene Periode.

Wirtschaftsbund-Bezirksgruppen-Obmann Thomas Hagmann und Organisationsreferent Holger Lang-Zmeck bedankten sich für den jahrzehntelangen Einsatz und ehrten langjährige Funktionäre.

Bei der anschließenden Neuwahl trat Ernst Zierlinger jun. als Obmann an, als neuer Finanzreferent Christoph Sinhuber. Der Wahlvorschlag wurde mit nur einer Stimmenthaltung mit Mehrheit angenommen.

Ernst Zierlinger jun. stellte in seiner Antrittsrede das Verbindende in den Vordergrund: „Mit dem Engagement beim Wirtschaftsbund kann man auch politisch etwas bewegen. Wir sind sehr froh, aktuell mit der Stadtgemeinde auf eine sehr gute Zusammenarbeit blicken zu dürfen.“ Zum Generationenwechsel meint er weiters: „Es ist wichtig, die Erfahrungen unserer ‚alten Garde‘ weiterhin im Vorstand zu haben – das hilft uns, die Ideen der jungen Vorstandsmitglieder umzusetzen.“

Bürgermeisterin Ludmilla Etzenberger bedankte sich bei den Alt-Funktionären und wünschte dem neuen Team alles Gute.