„Koni Hundini“ zaubert bei Thommy Ten und Amélie mit. Der Kremser Thommy Ten und die Pielachtalerin Amélie van Tass treten ab Jänner zu Hause auf. Auch ihr Hund ist mit dabei.

Von Martin Kalchhauser. Erstellt am 06. November 2019 (11:21)
Genießen es immer, für einige Tage in ihre Heimat Krems-Stein (Hintergrund: NÖ Landesgalerie) zu kommen: Auf jeden Fall werden die Magier Thommy Ten und Amélie van Tass spätestens am 23.Dezember wieder hier sein …Kalchhauser
Martin Kalchhauser

Zwischen einer Promotion-Tour durch Deutschland und weiteren Auftritten in unserem nördlichen Nachbarland im Zuge der aktuellen Tournee konnten die Weltmeister der Mentalmagie, Thommy Ten und Amélie van Tass (auch als „Clairvoyants“ bekannt), einige Tage Auszeit in ihrer Heimatstadt nehmen. Die NÖN traf sie zum Gespräch.

„Mittlerweile kennt man uns auch in Deutschland, nicht nur in Amerika“, scherzte Thommy. Beim neuen Programm mit dem Titel „Zweifach zauberhaft!“ kommen ab dem Jänner des neuen Jahres auch die österreichischen Fans wieder voll auf ihre Rechnung. So wird es nach dem 31. Jänner, dem 1. Februar und dem 5. März (immer im VAZ St. Pölten) vermutlich noch einen vierten Termin geben. In Wiener Neustadt (Arena Nova) gastieren die Clairvoyants am 2. Februar.

Insgesamt (mit Westösterreich) sind neun Auftritte geplant. Fans sind trotzdem gut beraten, sich schon jetzt die Tickets zu sichern. In der Wiener Stadthalle wird am 29. Februar der Ö3-Moderator Robert Kratky (so wie die beiden ein Steiner) vor Publikum zersägt – das Resultat einer Wette, bei der es um das Ergebnis der Nationalratswahl vom 29. September ging. Dieses hatten die Magier wie erwartet exakt vorhergesagt.

„Die neue Show ist anders, vor allem auch größer, und ich werde sogar abtauchen und unter Wasser Gedanken lesen.“Amélie van Tass

Der Sommer 2019 war für die Zauberer arbeitsreich. Die frisch Verlobten brachten unter anderem ein Buch heraus („Die Magie der Verbindung“, rowolt-Verlag), in dem sie auch Blicke hinter die Kulissen erlauben. Die bei „Einfach zauberhaft!“ am 8. August 2018 in Gra fen egg aufgenommene DVD ist bereits im Handel erhältlich. Diese Show unter freiem Himmel (beim Wolkenturm) war im Oktober im Servus TV zu sehen.

Was ist neu an der Show, mit der die beiden nach den Österreich-Auftritten wieder jenseits des „großen Teichs“ auftreten werden? „Sie ist anders, größer – und ich werde sogar abtauchen und unter Wasser Gedanken lesen“, freut sich Amélie bereits auf das Staunen und die Freude im Publikum. Und ein „dritter kleiner Behaarter“ – gemeint ist der Hund der beiden namens Koni (Künstlername: „Mr. Koni Hundini“) – wird ebenfalls eine Rolle bekommen. Wegen seiner Leine ist die Assoziation mit dem berühmten Entfesselungskünstler Houdini naheliegend.

Thommy Ten verspricht, dass auch das Publikum mehr eingebunden wird. „Unsere Gäste erfahren zum Beispiel, wie man eine Einkaufsliste auswendig lernen kann.“ Eine zweite Bühne wird sich mitten in der Gästeschar finden. „Man wird uns noch genauer auf die Finger schauen können!“