Lichtenau im Waldviertel , Gföhl

Erstellt am 15. November 2018, 06:33

von NÖN Redaktion

Loiwein: Beliebter Pfarrer geht. Nach 25 Jahren als Pfarrer, Feuerwehrkurat und Dechant wurde Pater Norbert Buhl in den Ruhestand verabschiedet.

Ruhestand nach 25 Jahren: Bezirkshauptfrau Elfriede Mayrhofer, Bürgermeisterin Ludmilla Etzenberger, Pater Norbert Buhl, Bürgermeister Andreas Pichler und Pater Pius Maurer (von links).  |  privat

Nach 25 Jahren priesterlichen Wirkens in Loiwein geht Dechant Konsistorialrat Pater Norbert Buhl in den wohlverdienten Ruhestand.

Pater Norbert, der am 30. Oktober auch seinen 70. Geburtstag feierte, hatte am 1. Februar 1994 die Pfarre von seinem Vorgänger Matthäus Nimmervoll übernommen, der zum Abt des Stiftes Lilienfeld bestellt wurde.

Der allseits beliebte Priester wurde in einer von seinen ehemaligen Ministranten, dem Mesner sowie dem Pfarrgemeinde- und Pfarrkirchenrat, dem Chor und den aktiven Ministranten liebevoll gestalteten Messe von der gesamten Pfarrgemeinde gefeiert.

Gföhls Bürgermeisterin Ludmilla Etzenberger überreichte die „Goldene Ehrennadel“ der Stadt. Auch die ehemaligen Ministranten, die pfarrangehörigen Feuerwehren Loiwein, Taubitz und Seeb sowie der Dorferneuerungsverein Loiwein gratulierten zum Geburtstag und dankten für das Wirken.