Pizza-Party am Stausee gefeiert?. Freiheitliche Gemeinderätin Anna Groiß entdeckte am Sonntagmorgen etliche Pizzaschachteln auf einer Wiese am Stausee Kronsegg und vermutet, dass hier in der Nacht eine Party gefeiert worden ist.

Von Franz Aschauer. Erstellt am 29. März 2020 (15:34)
Die Überbleibsel eines nächtlichen Pizza-Treffs am Kronsegger Stausee?
privat

FPÖ-Gemeinderätin Anna Groiß: "In Zeiten wie diesen eine Pizza-Party zu feiern, ist kein Kavaliersdelikt."
FPÖ NÖ

Das herrliche Wetter am gestrigen Samstag lockte viele Menschen in die Natur hinaus. Manche offensichtlich sogar in den Abendstunden und nicht in der von der Regierung verordneten Corona-Einsamkeit. Das lässt zumindest das Bild erahnen, das sich am Sonntagmorgen am Stausee Kronsegg in der Gemeinde Langenlois bot, wo neben einem Mistkübel etliche Pizzaschachteln auf einer Wiese verstreut lagen. 

Die freiheitliche Gemeinderätin Anna Groiß, die ihre in Kronsegg lebenden Großeltern zurzeit mit den wichtigsten Dingen versorgt, entdeckte die Überbleibsel der vermeintlichen Partynacht. "Offensichtlich gibt es ein paar wenige, die den Ernst der Lage noch immer nicht erkannt haben. In Zeiten wie diesen eine Pizza-Party zu feiern, ist kein Kavaliersdelikt. Hier wird durch die Dummheit Einzelner die Gesundheit, wenn nicht sogar das Leben anderer gefährdet."

Der Polizei in Langenlois meldete niemand eine abendliche Zusammenkunft am Stausee Kronsegg.