Vorfreude auf Modekolleg in Krems. Lehrer und Schüler der HLM HLW Krems informierten über das neue Modekolleg, das im Herbst startet – als einziges in NÖ.

Von Petra Vock. Erstellt am 01. Februar 2020 (04:58)
Präsentierten das neue Modekolleg: Katharina Lipp, Absolvent Herbert Engel, Alina Haizinger, Direktorin Sabine Hardegger, Fachvorständin Gudrun Grünwald, Alina Grassmann, Absolventin Bianca Pennerstorfer und Karoline Gamper (v. l.).
Leneis

Mit einer schwungvollen Modepräsentation und einem Infovortrag machte der Mode-Zweig der HLM HLW Lust auf das neue Kolleg, das im Herbst 2020 startet und sich an Absolventen mit Matura richtet.

„Wir freuen uns schon sehr darauf“, sagte Direktorin Sabine Hardegger und betonte, dass es sich um das einzige Modekolleg in NÖ handle. Mode-Fachvorständin Gudrun Grünwald gab einen Überblick über die Fächer des zweijährigen Kollegs – von Modetheorie und Trendforschung über Design und Kollektionsentwicklung bis zur Gestaltung von Stoffen. Eine wichtige Rolle spielt auch die Vermittlung von Wirtschaftswissen für die Führung eines eigenen Betriebes: Unterrichtet werden etwa Betriebswirtschaft, Rechnungswesen und Marketing.

Einen Eindruck von der Praxis vermittelten zwei Absolventen der fünfjährigen HLM: Herbert Engel (Maturajahrgang 2002) ist in der Heeresbekleidungsanstalt für die Bekleidung des Bundesheeres zuständig und erhielt für eine besondere Schutzweste die Auszeichnung „Zivilbediensteter des Jahres 2019“, und Bianca Pennerstorfer (Maturajahrgang 2011) betreibt in Oberloiben eine Maß- und Änderungsschneiderei und ergatterte 2017 beim „Haute Couture Austria Award“ mit einem Dirndl aus schwarzer Spitze den 3. Platz.

Was für drei Eigenschaften sollten Mode-Studenten mitbringen? „Kreativität, Ehrgeiz und Durchhaltevermögen“, sagte Pennerstorfer. „Kreativität, Teamgeist und Kontaktfreudigkeit“, meinte Engel.