Stefan Pistracher ist jetzt geprüfter Kraftwerksmeister. Zwölf Monate in Essen ausgebildet. Erfolg für aktiven Preinreichser.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 19. Januar 2019 (05:37)
privat
Stefan Pistracher aus Preinreichs absolvierte die Ausbildung zum Kraftwerksmeister – als einer von nur zwei Österreichern.

Als einer von nur zwei Österreichern hat Stefan Pistracher aus Preinreichs nach zwölf Monaten harter Arbeit und vielen Stunden des Lernens in Deutschland seine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen und ist nun „Geprüfter Kraftwerksmeister“. Er konnte Ende des Jahres 2018 seinen Meisterbrief entgegen nehmen.

Stefan ist 25 Jahre alt, hat bei der Firma Hänfling in Krems eine Lehre zum Kfz-Techniker absolviert und damals in allen Berufsschulzeugnissen einen ausgezeichneten Erfolg attestiert bekommen.

Seit Jänner 2016 ist der junge Mann im EVN-Wärmekraftwerk Theiß tätig. Dort absolvierte er die Prüfungen zum Dampfkesselwärter, Dampfturbinenwärter sowie zum Gasturbinenwärter.

Anschließend wurde er von seinen Vorgesetzten ausgewählt für zwölf Monate nach Deutschland (Essen) zu fliegen, um dort die Kraftwerksmeisterschule zu besuchen.

Seit zehn Jahren ist Pistracher auch Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Preinreichs und steht auch zu Hause, wenn Not am Mann ist, immer für Aktivitäten bereit.