Balkon wurde für betagte Frau zur Falle. Zur Falle wurde der Balkon einer Wohnung in der Schrebergasse am Freitagnachmittag für eine 86-jährige dort lebende alleinstehende Frau.

Von Martin Kalchhauser. Erstellt am 11. Mai 2019 (10:57)

Alarm: "Person in Notlage"

Mit dem Auftrag einer "Person in Notlage" zu helfen, wurden die Feuerwache Gneixendorf und die Hauptwache der FF Krems am 10. Mai gegen 15.30 Uhr von der Rettungsleitstelle alarmiert. Ließ die Alarmierung noch auf eine dramatische Situation schließen, stellte sich die Lage vor Ort dann zum Glück weniger schlimm dar.

Opfer konnte nicht öffnen

Auf ihrem Balkon war die Frau beim Wäscheaufhängen so unglücklich gestürzt, dass sie nicht mehr selbstständig aufstehen konnte. Den Kräften des Roten Kreuzes, das mit dem Notarzteinsatzfahrzeug und einem Rettungswagen anrückte, konnte sie nicht öffnen. Die Sanitäter konnte mit dem Unfallopfer von der Straße aus Kontakt aufnehmen, jedoch nicht zu ihr gelangen.

Mit der Leiter auf Balkon

Um keine Schäden zu verursachen, wurde nach dem Eintreffen der Feuerwehr über drei Steckleiterteile zur auf dem Balkon liegenden Frau aufgestiegen und die Türe von innen geöffnet. Anschließend konnten die Sanitäter die Pensionistin versorgen. Der Einsatz verlief in kürzester Zeit und erfolgreich. Die Frau landete nach der Erstversorgung an Ort und Stelle im Klinikum Krems.