Schönberg ist größer: 16 neue Wohnungen. Die in 17 Monaten Bauzeit errichtete Wohnhausanlage im Kamptal wurde jetzt offiziell an die Mieter übergeben.

Von Christian Leneis. Erstellt am 26. September 2020 (05:31)
Schlüsselübergabe in Schönberg: Vanessa Primmer und Florian Brunner übernahmen stellvertretend für alle die Wohnungsschlüssel von Bürgermeister Michael Strommer, Landesrat Martin Eichtinger und Peter Hirm von der Kirchberger Baugesellschaft.
Johann Lechner

Die Kamptalmetropole ist wieder ein Stück größer geworden: Wohnbau-Landesrat Martin Eichtinger übergab in coronabedingt kleinem Rahmen gemeinsam mit Bürgermeister Michael Strommer die Wohnhausanlage „Schönberg II“ an die Mieter. In 17 Monaten Bauzeit ist die neue Wohnhausanlage am Mitterweg in Schönberg fertiggestellt worden.

16 Wohneinheiten sind hier entstanden, die von 70 bis 92 Quadratmeter groß sind. Die Gebäude sind in Niedrigenergiebauweise errichtet, entsprechen den Richtlinien der Landesregierung und werden mit Erdwärme aus Tiefenbohrung beheizt. Die monatliche Miete beträgt lediglich 5,9 Euro je Quadratmeter. Gekostet hat die gesamte Anlage rund 2,3 Millionen Euro.

Den kirchlichen Segen für die Wohnungen gab es schließlich von Diakon Herbert Trautsamwieser.