Alte Schmiede taufte „Der Jubilar“

Erstellt am 28. November 2022 | 04:00
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8529104_kre47weintaufe_alteschmiede_kam.jpg
Weintaufe in der Alten Schmiede in Schönberg: Alte-Schmiede-Obmann Bürgermeister Michael Strommer, Ehren-Obmann und Weinpate Peter Heindl, Weinspender Winzer Wolfgang Riedlmayer, Diakon Thomas Pfeiffer und Alte-Schmiede-Obmann-Stellvertreter Günter Zaiser (von links).
Foto: Alte Schmiede
Wenn das Kultur- und Tourismuszentrum und Vinothek Alte Schmiede das 20-jährige Bestehen feiert, und auch noch eine Weintaufe ansteht, dann bietet sich der Name für den Jungwein geradezu an.

Weinpate war der Ehren-Obmann der Alten Schmiede und Bürgermeister außer Dienst Peter Heindl . Er taufte den Jungwein von Wolfgang Riedlmayer auf den Namen „Der Jubilar“. In seiner Rede blickte Heindl auf die vergangenen 20 Jahre der Alten Schmiede zurück und schwelgte in Erinnerungen an viele prominente Gäste des Hauses und erzählte auch einige launige „G’schichtln“ aus dieser Zeit.

Der Taufwein ist ein Grüner Veltliner, der in der Riede Bernthal gelesen wurde. Diakon Thomas Pfeiffer spendete dem Staubigen den kirchlichen Segen. Musikalisch umrahmt wurde der Abend von der fünfköpfigen Gruppe „Blechsalat“ der Musikvereinigung Schönberger Jungmusikanten. Für herrliche Kulinarik sorgte zudem Susanne Zimmermann von der Weinstube Aichinger. Für den Taufwein gab es viel Lob.